Qualität im Einklang mit der Natur

Der Boden ist unsere Existenzgrundlage, seine Kraft und Vitalität gilt es zu bewahren. Natürliche Verbündete, liebevolle Pflege und der zurückhaltende Einsatz von Schädlings-bekämpfungsmitteln unterstützen das ökologische Gleichgewicht, welches einen gesunden und ausgereiften Sortenbestand garantiert; einen Bestand an Riesling, Spätburgunder, Rotberger, Dornfelder, aber auch den Neuanbau des Auxerroire und Regent.

Der Rheingau - bereits seit Jahrhunderten weltbekannt - ist dank seines Klimas und seiner Bodenbeschaffenheit geradezu ideal, Klassiker mit langer Reifeperiode entstehen zu lassen. Kenner wissen das Ursprüngliche zu schätzen.

 

 

Wein machen heißt, die guten Eigenschaften der Trauben zu wecken und zu kultivieren

Vom trüben Federweißer bis zum klaren, sortentypischen Glas Wein - das ist der Bereich der Kellerwirtschaft. Hier ist der Meister gefragt. Der erste Abstich, der die Hefe vom jungen Wein trennt, ist der wichtigste Eingriff nach einer harmonischen Gärung. Nun folgt die richtige Faßwahl, die maßgeblich den Charakter des künftigen Weines bestimmt. Die lange Lagerung in Holzfässern befähigen zum Abfüllen und Nachreifen auf der Flasche. Hier findet der Wein seine Ruhe und Ausgeglichenheit bis zum erwartungs­vollen Öffnen und Genießen.

Nicht zu vergessen unsere Sekte. Nur ausgesuchte eigene Weine werden zum »prickelnden Erlebnis« verwandelt und mit Naturkork verschlossen.